IQSteel.ERP®

Was ist IQSteel.ERP®?

IQSteel.ERP® hält Ihr Unternehmen auf Erfolgskurs. Der tiefgreifende Branchenbezug zum Stahlbau und langjährige Erfahrungen sind unsere Stärken. Das zeigt sich zum Beispiel bei der anspruchsvollen und durchgängigen Umsetzung der DIN EN 1090 oder auch in vielen kleinen Details.

Sie planen, steuern und überwachen komplexe Bauvorhaben mit erheblichen Investitionen. Umso mehr gewinnt ein leistungsfähiges, komplexes Informationssystem an Bedeutung. Es gibt Ihnen die Sicherheit, mit einem durchlässigen Controlling der einzelnen Bereiche sofort auf Prozesse zu reagieren.

Mit IQSteel.ERP® vernetzen Sie auf Knopfdruck effizient und individuell alle beteiligten internen und externen Bereiche und Abteilungen Ihres Unternehmens.

Mit IQSteel.ERP® schaffen Sie Synergien und Transparenz in allen Bereichen, Sie verdichten Daten zu klaren handlungsrelevanten Informationen und das von der Kalkulation über die Maschinensteuerung bis hin zur Montage.

IQSteel.ERP® ist modular aufgebaut, schnell zu implementieren, leicht anzupassen und bietet eine konsistente, leicht erlernbare grafische Benutzeroberfläche nach Microsoft Office Standard.

Eine Software die mit unseren Kunden und den gestellten Aufgaben mitwächst!

Angebots- und Auftragsverwaltung

Mit wenigen Klicks zum Angebot

Über die Angebotsverwaltung erstellen und kalkulieren Sie mit wenigen Klicks Kundenanfragen oder öffentliche Ausschreibungen von Bauherren. Diese können sowohl über eine zum Datenaustausch für Angebote und Leistungsverzeichnisse integrierte GAEB Schnittstelle importiert und exportiert werden.

Das Angebotsmodul unterstützt beliebige Kalkulationsschemata, welche der Anwender nach Bedarf über die Stammdaten anlegen und im konkreten Angebot zur Positionskalkulation verwenden kann. Dadurch ist es möglich einzelne Positionen mit verschiedenen Kalkulationsansätzen zu kalkulieren.

Zur Generierung von Leistungstexten steht eine Text- Stammbibliothek zur Verfügung, die individuell an die Bedürfnisse des jeweiligen Unternehmens angepasst oder erweitert werden kann. Damit können wiederkehrende Leistungstexte effizient verwaltet und analog in neu zu erstellende Angebote eingefügt werden.

Durch eine einfache Kopplung mit der Standardanwendung Microsoft Word ist es möglich, bereits vorhandene Wordtexte bequem in die Stammbibliothek einzufügen.

Vom Angebot zur Auftragskalkulation

Die Angebotskalkulation ist unabhängig von der Auftragsverwaltung. Das bedeutet, dass erst nach Beauftragung durch den Kunden oder Bauherrn ein Auftrag angelegt und mit dem Angebot verlinkt wird, um die Sollvorgaben auf der Basis der Angebotskalkulation vorzugeben.

Im Auftragsblatt werden alle erforderlichen Sollvorgaben wie Termine, Gewerke, Nachträge, Vorgaben für Fertigungsarbeitsplätze für den Kundenauftrag erfasst und nach Änderungen durch den Auftraggeber korrigiert.

Im Auftragsblatt werden alle relevanten Daten für die Auftragskalkulation erzeugt.

Einkauf- und Materialwirtschaft

Transparenz und Effizienz

Mit dem Modul Einkauf- und Materialwirtschaft deckt IQSteel.ERP Ihren kompletten Einkauf transparent und planungssicher ab.

Auf der Grundlage des vorhandenen Artikelstammes sowie der Auftragsstücklisten erzeugen und verwalten Sie völlig frei Materialanfragen, Bestellungen, Wareneingänge und Eingangsrechnungen.

In Verbindung mit dem Stücklistenmodul steht dem Einkäufer ein weiteres Werkzeug zur Bestelloptimierung zur Verfügung.

Aus den Stücklistendaten kann über eine Einkaufs-Zuschnitts-Optimierung der konkrete Bedarf für einen oder mehrere Aufträge einfach und schnell ermittelt werden.

Das Optimierungsmodul ermittelt den Bestellbedarf anhand  der im Lager frei verfügbaren bzw. bereits für den Auftrag reservierten Materialbestände.

Die erforderlichen Materialien können auf der Basis von Handelslängen längenoptimiert werden oder über die virtuelle Zuschnittsliste als Fixlänge direkt für die Anfrage oder Bestellung zur Verfügung gestellt und in diese übernommen werden.

Schnell per Mausklick

Diese Funktionalitäten sind über Assistenten implementiert, so dass der Einkäufer mit wenigen Mausklicks eine Anfrage oder Bestellung generieren und diese dann per Mail an beliebige Lieferanten versenden kann.

IQSteel.ERP verfügt über eine Materialdatenbank, die alle nach DSTV genormten Stahlprofile in unterschiedlichen Güten und Normen sowie Ausprägungen enthält. So reduziert sich die manuelle Artikelpflege. Die Materialdatenbank kann an die kundenspezifischen Bedürfnisse angepasst werden.

Aus den Stücklistendaten kann das Einkaufsmodul dann Verfügbarkeiten der benötigten Materialien anhand von Wareneingängen oder der bereits im Lager bzw. im Auftrag gebuchten Produkte prüfen.

Es werden exakt die Mengen bestellt, die benötigt werden!

Stücklistenverwaltung

Die Stücklistenverwaltung bildet die Grundlage für die Produktion und stellt somit das Bindeglied zwischen Einkauf und Produktion dar. IQSteel.ERP verfügt über ein außerordentlich flexibles Stücklistensystem, dass prinzipiell mit beliebig vielen Levels und freier Gliederung arbeiten kann.

Bei der Übernahme von Stücklisten aus den CAD-Anwendungen zeigt IQSteel.ERP seine Klasse und Flexibilität, denn die Schnittstelle verfügt über die Intelligenz, die Datenbezeichnungen aus dem CAD zu lernen und in korrekte DSTV-Artikel mit genormter Bezeichnung umzusetzen. Der Anwender muss die Artikeldaten nicht mehr manuell erfassen.

Flexibles Stücklistensystem

Über alternative Zuordnungsmasken kann ein Schema für den Lernprozess definiert werden. Diese Intelligenz der Schnittstelle bringt für das Unternehmen eine enorme Zeiteinsparung.

DSTV Schnittstelle

Der Import von Stücklisten spart nicht nur Zeit, sondern hilft auch Redundanzen und Fehler im Artikelstamm zu vermeiden. Nach der Übernahme aus dem CAD sind die Artikel im Artikelstamm angelegt, korrekt parametrisiert und stehen für die erneute Datenübernahme zur Verfügung.

Intelligenz

IQSteel.ERP verfügt über eine Materialdatenbank, welche alle nach DSTV genormten Stahlprofile in unterschiedlichen Güten und Normen sowie Ausprägungen enthält.

Zeiteinsparung

Es besteht die Möglichkeit der Anlage eines unternehmensspezifischen Artikelstammes. Die in vielen Unternehmen praktizierte manuelle Artikelpflege wird auf ein absolutes Minimum reduziert.

Vermeidung von Fehlern und Redundanzen

Das Stücklistenmodul ist in der Lage, über einen intelligenten Reportingassistenten alle gewünschten Listen für den Einkauf (z.B. Materialdisposition) oder die Fertigung (z.B. Bearbeitungslisten für verschiedene Arbeitsplätze) zur Verfügung zu stellen.

Innovation

Das Modul übernimmt alle Geometriedaten eines Bauteils in Form von NC-Daten. Diese können geändert oder über den integrierten NC-Editor erstellt und anschließend direkt an die Maschinen in der Fertigung weitergeleitet werden.

Alle Drucklisten lassen sich über die IQSELECT-Technologie völlig frei generieren. Es ist praktisch möglich, alle Datentabellen des Datenmodells nach völlig freien Vorgaben abzufragen, so dass der Anwender beliebige Listen und Auswertungen erzeugen kann. Die Varianten werden nur durch die Phantasie des Anwenders begrenzt.

Im Stücklistensystem werden alle Transaktionen gespeichert, so dass bei Fehlern genau nachverfolgt werden kann, wer was zu welchem Zeitpunkt an welcher Stückliste geändert hat.

Das minimiert nicht nur die Fehlerquote, sondern sichert die Transparenz der Unternehmensprozesse.

Fertigung und Arbeitsvorbereitung

Durchgängige Assistenzfunktionen

In der Arbeitsvorbereitung werden die im TB erfassten Stücklisten weiterverarbeitet. Es können zu einzelnen Stücklistenpositionen oder zu kompletten Stücklisten, Bauabschnitten und Aufträgen Fertigungsaufträge angelegt werden.

Dafür stehen ebenfalls Assistenten zur Verfügung, die den Anwender bei der Erstellung der Fertigungspapiere unterstützen. Über die angeschlossenen BDE stehen alle Fertigungsaufträge sofort an den Terminals in Echtzeit zur Verfügung.

Für alle Fertigungsaufträge mit Profilen oder Profilteilen, welche längenoptimiert werden sollen, können über das Fertigungs-/Optimierungsmodul Zuschnittlisten erstellt werden.

Bearbeitung der Zuschnittlisten

Es kann sowohl mit Lager-, Auftrags- oder Restmaterial gearbeitet werden. Diese Optionen lassen sich bei jedem Fertigungsauftrag beliebig kombinieren.

Die Einflussnahme auf die Zuschnittliste beschränkt sich jedoch nicht nur auf die generelle Materialauswahl, sondern bietet auch Möglichkeiten zur Alternativmaterialzuordnung. Das System korrigiert nach Verbuchung der Zuschnittlisten automatisch alle Bestände.

Des Weiteren liefert das Fertigungsmodul Auswertungen zum Fertigungsprozess. Es kann beispielsweise die bereits gefertigte Tonnage in Echtzeit abgefragt, mit der Solltonnage verglichen oder die Bearbeitungszeit für einzelne Bauteile ermittelt werden.



Betriebsdatenerfassung

BDE in Echtzeit

Mit dem Modul Betriebsdatenerfassung können alle Daten über BDE-Terminals in Echtzeit erfasst werden. Tätigkeiten, die nicht am Firmenstandort stattfinden, können über die mobile Zeiterfassung per Handy oder PDA erfasst werden.


Zielgerichtetes Controlling

Damit stellt die BDE sofort alle Daten für eine erfolgreiche mitlaufende Kalkulation oder Nachkalkulation zur Verfügung.
Sämtliche Unternehmensdaten stehen allen Mitarbeitern bei Bedarf zur Verfügung und können zur Entscheidungsfindung spezieller Prozesse herangezogen werden.

Die von der BDE erfassten Daten werden anschließend so aufbereitet, dass Sie automatisch in das nachgeschaltete Lohnprogramm übernommen werden können.

Schweißmodul

Verwaltung von Dokumenten

Neben der Verwaltung von Schweißverfahrensprüfungen (WPQR) ist auch die Erstellung und Verwaltung von Schweißanweisungen (WPS) möglich. Dabei werden in den Stammdaten bereits mehr als 30 Schweißnahtgeomtrien, die Schweißnahtpositionen, Schweißnahteinzelheiten und sonstige notwendige Daten zur Verfügung gestellt.

Befähigungsnachweise

Das Schweißmodul verwaltet speziell die Mitarbeiter der Berufsgruppe Schweißer und deren Schweißerprüfungen nach DIN EN ISO 9606 (DIN EN 287). Diese regelt die Befähigung des Schweißers zur Ausführung ausgewiesener Schweißaufgaben. Über eine Filterfunktion können Mitarbeiter aus dem Personalstamm ausgewählt und individuelle Schweißerprüfungen zugeordnet werden. Der Geltungsbereich wird beim Erstellen einer Schweißerprüfung vorgeschlagen. Außerdem beinhaltet das Modul die Überwachung von Terminen zur Verlängerung und Bestätigung durch die Schweißaufsicht.

Auswertungen

Wertschöpfung auf einen Blick

Mit diesem IQSteel.ERP Modul erhalten Sie auf Knopfdruck und in Echtzeit Informationen zu den kaufmännischen Ergebnisständen Ihrer Projekte.

Sie rufen in graphischer Form Fertigungsstände ab, bewerten den aktuellen Stand der unfertigen Produktion oder erzeugen Berichte zu unterschiedlichsten Informationen aus dem System.

Das alles verschafft Ihnen die Möglichkeit, rechtzeitig und gezielt auf Veränderungen in der Prozessabwicklung zu reagieren

Lager

Mehrlagerfähig

Im Lagermodul verwalten und kontrollieren Sie alle lagerrelevanten Prozesse von IQSteel.ERP. Ihnen stehen u.a. Funktionen zur Reservierungssteuerung, manuellen Verbrauchsbuchung, Lagerzuschnittserstellung, Durchführung von Inventuren sowie Bestandskontrollen und Lagerbewegungskontrollen zur Verfügung.

IQSteel.ERP ist mehrlagerfähig. Überall wo Artikel oder Materialien umgebucht werden müssen, kann zwischen Quell- und Ziellager gewählt werden. Alle Lagertransaktionen werden im Protokoll festgehalten, so dass jederzeit der Materialfluss nachvollzogen werden kann.

Projektverwaltung und Dokumentenmanagement

Der Projektexplorer der Software IQSteel.ERP ist ein sehr mächtiges Werkzeug zur Verwaltung von Projekten. In ihm laufen alle Informationen zu Angeboten, Auftragsbestätigungen, Bestellungen, Terminen, Zeit- und Kostenauswertungen sowie Projektdokumenten zusammen. Er ist somit die zentrale Stelle für das Projektmanagement Ihrer Firma.

IQSteel.ERP bietet Ihnen eine in das System integrierte Dokumentenverwaltung. Jede Art von Dateitypen, ob Zeichnungen, PDF-Dateien, Bilddateien, Textdateien bis hin zu empfangenen oder gesendeten E-Mails, lassen sich in der Dokumentenverwaltung von IQSteel.ERP ablegen und verwalten.

Der Vorteil liegt dabei auf der Hand: Es entfallen lange Suchzeiten in Ordnerstrukturen, in Regalen oder auf Netzwerkservern. Alle relevanten Dokumente stehen dort zur Verfügung, wo sie gebraucht werden, und sind für alle berechtigten Mitarbeiter einsehbar oder änderbar.

 

Was macht unsere Software zum ERP-System?

  • IQSteel.ERP ist eine Komplettlösung von A wie Angebot bis Z wie Zeitmanagement.
  • IQSteel.ERP strukturiert übersichtlich sämtliche betrieblichen Vorgänge.
  • IQSteel.ERP integriert in komplexen Datenbanken alle prozessbegleitenden Informationen, die zwischen Abteilungen, Lieferanten und Auftraggebern zugewiesen und ausgewertet werden.
  • IQSteel.ERP überschaut und kontrolliert in Echtzeit und tagesaktuell sowohl kaufmännische als auch produktive Prozesse in jedem Abschnitt Ihrer Projekte.
  • IQSteel.ERP schafft Verbindungen zwischen Mensch, Maschine und Daten.

 

Was macht IQSteel.ERP zu Ihrem Partner?

IQSteel.ERP wurde speziell für Ihre Branche konzipiert und weiterentwickelt. Dabei greifen wir auf eine 20-Jährige Praxiserfahrung im Stahl- und Metallbau zurück. In unsere Entwicklung fließen neben modernster Programmiertechnik auch Projekterfahrungen führender Stahlbauunternehmen mit ein.

Die perfekte Abstimmung zwischen Ihren betrieblichen Anforderungen und unserer Software ermöglicht individuelle Lösungen. Geschäftliche Interessen, wie Produktionssteigerung und Kostenentwicklung, haben Sie jederzeit im Blick. So können Sie rechtzeitig Veränderungen in der Auftragsabwicklung nachvollziehen und reagieren.

IQSteel.ERP bedient sich einer grafischen, benutzerfreundlichen Oberfläche. Programmfunktionen werden algorithmisch auf andere Module übertragen. Die Auseinandersetzung mit neuesten Technologien und zukunftsweisenden Innovationen gehört für uns zum Selbstverständnis.

Vorteile auf einen Blick

  • Hohe Flexibilität in der Anpassung unserer Software an Ihre Unternehmensgröße und -organisation
  • Intuitive Bedienbarkeit
  • Definierter Zugriff der Mitarbeiter in den Abteilungen auf Informationen im System
  • Vollständige Integration der DIN EN 1090
  • DSTV-Schnittstelle
  • Maschinenansteuerung
  • Integriertes Dokumentenmanagementsystem
  • Flexibles Stücklistensystem
  • Ständige Weiterentwicklung und Anpassung unserer Software an Markt- und Kundenanforderungen
  • Persönlicher Ansprechpartner im Support
  • Kompetente Projektleitung bei der Implementierung unserer Software

 

In 4 Schritten zu IQSteel.ERP

  1. Warming up
    Überzeugen Sie sich vor Ort in Ihrem Unternehmen vom Leistungsumfang unserer Software.

  2. Workshops
    Wir verschaffen uns mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern in Schlüsselpositionen einen Überblick über Ihre Kernaufgaben und Prioritäten.

  3. Planning
    Auf der Basis ganzheitlicher Beratung und zugeschnitten auf Ihren Bedarf planen wir in Abhängigkeit von Ihren betrieblichen Interessen die störungsfreie Implementierung.

  4. Introduction
    Nach dem mit Ihnen erarbeiteten Projekt- und Zeitplan implementieren wir vor Ort IQSteel.ERP. Gleichzeitig erfolgt die Einweisung und Schulung Ihrer Mitarbeiter mit speziell auf deren Funktion und Abteilung zugeschnittenen Inhalten.

Support und Service

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine Beratung? Rufen Sie uns einfach an unter: +49 (0) 3431 678 30 oder benutzen Sie unser » Kontaktfomular.

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Datenschutzhinweise